• +49 (07771) 3144
  • info@musikschule-stockach.de

Einladung zum Frühjahrskonzert

Einladung zum Frühjahrskonzert

Am 09.03.24 um 19 Uhr findet wieder das Frühjahrskonzert aller drei Musikschulorchester in der Jahnhalle in Stockach statt. Wir laden sehr herzlich alle dazu ein und freuen uns auf einen bunten Abend mit schwungvollen Melodien von Groß und Klein. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt!

Karten gibt es an der Abendkasse, Erwachsene zahlen 8 €, ermäßigt 6 €.

Jugend musiziert in Singen

Toller Erfolg bei Jugend musiziert

Der traditionsreichste Wettbewerb für die musikalische Nachwuchsförderung in Deutschland.

Der dreistufige Wettbewerb ist eine von der Kultusministerkonferenz anerkannte und im Kinder- und Jugendplan des Bundes verankerte Maßnahme der kulturellen Jugendbildung.                                                Seit der Gründung 1963 haben fast eine Million Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland und aus über 35 Deutschen Schulen im Ausland an Jugend musiziert teilgenommen.                                                    

Der 61. Regionalwettbewerb fand vom 19. – 21. Januar in der JMS Singen statt. Vier Schüler der Musikschule Stockach nahmen daran teil. Drei mit dem Ergebnis zur Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

Aus der Klarinetten Klasse von Mario Franke mit einem hervorragenden Ergebnis:

  • in der Altersklasse II Luisa Wimber, 23 Punkte mit Weiterleitung 
    Klavierbegleitung, Barbara Kasper.                  
  • In der Altersklasse III, ebenso mit einem hervorragenden Ergebnis,       
    Kai Karrer, 24 Punkte mit Weiterleitung                                
    Klavierbegleitung, Barbara Kasper.

Aus der Trompeten Klasse von MD Helmut Hubov, mit einem hervorragenden Ergebnis:

  • in der Altersklasse V , Júlian Ivlev,                   
    1. Preis mit 23 Punkten,                                                               
    Klavierbegleitung Olga Bruttel.

Wir gratulieren allen Teilnehmern und wünschen für den weiteren Weg auf Ihren Musikinstrumenten viel Spaß und Freude. 

Landeswettbewerb, 13. bis 17 März 2024 in Offenburg

Bundeswettbewerb, 16. bis 22. Mai 2024 in Lübeck

Ein frohes neues Jahr 2024

 Wir wünschen allen Familien der Musikschule ein frohes und gesundes neues Jahr 2024 und viele, schöne musikalische Momente. 

Der Musikschulunterricht beginnt wieder am Montag, den 08.01.2024 zu den gewohnten Uhrzeiten.

Die Orchester beginnen mit den Proben am Mittwoch, 10.01.24.

Ausbildung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene 
  • Musikgarten für Babys (ca. 3 – 18 Monaten) mit erwachsener Begleitung 
  • Musikgarten I (ca. 18 – 36 Monate) mit erwachsener Begleitung 
  • Musikgarten II (ca. 3 – 5 Jahre) mit erwachsener Begleitung 

Schnuppern – nach Anfrage – jederzeit möglich!

Im Januar Schnupperstunden in den Fächern: 
  • Querflöte ab 6 Jahre 
  • Oboe 
  • Klarinette, Tigerklarinette ab 4 ½ Jahre 
  • Saxophon, Kindersaxophon ab 6 Jahre 
  • Horn, Kinderhorn ab 5 Jahre 
  • Posaune, Miniposaune ab 5 Jahre 
  • Tuba 
  • Schlagzeug 

Instrumente werden zur Ausbildung, für den Anfang kostenfrei, zur Verfügung gestellt. 

Auskünfte und ausführliche Informationen erhalten Sie bei Ihrer 

Musikschule Stockach 

Leitung: MD Helmut Hubov 
Pfarrst. 9 
78 333 Stockach 
Tel.: 07771/3144 

info@musikschule-stockach.de 

Frohe Weihnachten

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Familien,

Wir wünschen allen ein frohes, klingendes Weihnachtsfest und ein gutes, vor allem gesundes neues Jahr 2024.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Mitarbeit in diesem Jahr. Wir hoffen und wünschen uns alle, dass wir nächstes Jahr wieder viele, wunderschöne musikalische Momente gemeinsam erleben dürfen.

Weihnachtsferien sind ab 23. Dezember bis 6. Januar 2024

Frohe Weihnachten wünscht
Ihre Musikschule Stockach
www.musikschule-stockach.de

Der Nikolaus war da!

Am 6. Dezember besuchte der Nikolaus mit seinem Helfer Knecht Ruprecht auch die Kinder und Jugendlichen der Musikschulorchester im Vereinsheim des Schwarzwaldvereins. Bei musikalischer Umrahmung durch Musikdirektor Helmut Hubov am Akkordeon und Fabian Grill mit der Trompete verteilte der Nikolaus Geschenke an alle und lobte die Spielfreude der Orchester. Danach gab es Pizza für alle und sogar ein Eis zum Nachtisch!

Helmut Hubov begleitet Fabian Grill (Trompete) mit dem Akkordeon.

Voller Saal beim Vorspielnachmittag der Musikschule trotz winterlicher Verhältnisse

Über 200 Gäste ließen sich vom plötzlichen Wintereinbruch in Stockach nicht davon abhalten, zum Vorspielnachmittag der Musikschule Stockach am Samstag, den 02.12.23 im Bürgerhaus Adler Post zu kommen. 

So konnten sich die Schülerinnen und Schüler fast aller Sparten der Musikschule vor einem vollen Saal präsentieren und ihr Können unter Beweis stellen. Auch Bürgermeister Rainer Stolz, die zukünftige Bürgermeisterin Susen Katter und der Präsident des Blasmusikverbands Hegau-Bodensee Johannes Steppacher ließen es sich nicht nehmen, die Vorträge der 40 Solisten und die schwungvollen Melodien von Gruppenspiel und Schulorchester persönlich mitzuerleben und waren begeistert vom Engagement und Leistungsniveau der Kinder und Jugendlichen.

Heidi Schuler und ihre Blockflötenklasse spielte passend „A-a-a, der Winter der ist da“ und eröffnete nach dem Auftakt durch das Gruppenspiel den bunten Musikreigen. Von modernen Violin-Stücken bis zu klassischen Klaviersonaten spielten alle mit viel Freude und routiniert ihre gut geübten Stücke und ernteten viel Applaus. Mia Schnitzler und Anika Knaus (Querflöte/Piccolo) begeisterten das Publikum mit der Carmen-Suite von Georges Bizet. Die Hornklasse von Ulrike Meissner ließ eine ganze Elefantenparade durch den Saal wandern mit dem „Elefantenspaziergang“ von José M. Blanc, während Oskar Schilling sehr ausdrucksstark sein „Lied ohne Worte“ von Felix Mendelssohn auf dem Cello erklingen ließ. Das Gruppenspiel beendete den ersten Teil der Darbietungen mit „Robin Hood and the Golden Arrow“, bevor Verbandspräsident Scheppacher die Ehrungen der Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold vornahm.

Insgesamt wurde sechsmal das Abzeichen in Bronze, siebenmal in Silber und sogar dreimal in Gold verliehen. Dabei lobte der Verbandspräsident das große Engagement der Musikerinnen und Musiker, die nicht nur viel theoretisches Musikwissen sondern auch ein gutes musikalisches Gehör und spielerisches Können im praktischen Teil unter Beweis stellen mussten.

Nach der Pause sorgte das Schulorchester mit Melodien aus „Black Panther“ für gute Laune, gefolgt von Vorträgen aus der Chorsingschule von Ulrike Köberle. Das mehrstimmige „Laudate Dominum“ verbreitete weihnachtliche Stimmung, die Ballade „Dreams on Fire“ von Katie Melua wurde von Paula Wilckens gefühlvoll gesungen und mit der Gitarre begleitet und die achtjährige Mila Avramovska erinnerte alle mit „Look at the world“ an die Wunder, die uns umgeben.

 Aus der Schlagzeugklasse  von Markus Schwab-Renz spielte Juliane Rath „Katamiya“ von Emmanuel Sejourne virtuos auf dem großen Marimbaphone, während Maximilian Buhl mit „MiniDrums“ den ganzen Saal zum Wippen brachte. Schon die jungen Pianistinnen Rosana Koch und Annelie Helferich aus der Klavierklasse spielten souverän ihr Repertoire allein am großen Flügel oder vierhändig zusammen mit ihrer Lehrerin Isabella Stan. Joshua Renz zeigte mit dem „Forrest Gump Theme“ von Alan Silvestri und vor allem mit seinem Vortrag von „Viva La Vida“ von Coldplay fortgeschrittenes Spiel und Gesang am Klavier.

Die Trompetenklasse von Musikdirektor Helmut Hubov präsentierte von den Jüngsten bis zum Goldabzeichen-Träger Julian Ivlev das gesamte Spektrum auf der Trompete. Valentin Mävers und Aaron Probst rockten den Saal mit „Come on Rock Me“, Lenia und Silas Klein spielten das Duett „Potz Blitz Räuberlied“ und Julian Ivlev brillierte mit „Orientale“ von Joseph Eduard Barat unter der Begleitung von Olga Bruttel am Klavier.

Auch die letzten Darbietungen der Euphoniumklasse mit Felix und Ben Biberle (Euphonium und Posaune), die mit dem „Can Can“ von Jacques Offenbach viel Schwung auf die Bühne brachten und der Mickey Mouse Spaziergang, vorgetragen von Silas Löffler am Klavier, wurden mit viel Applaus bedacht. Nach einem letzten Trommelwirbel auf den Pauken von Ferdinand Senger verabschiedete sich das Schulorchester mit „Blinding Lights“ vom Publikum, das eine Zugabe forderte und so für einen fulminanten Abschluss des gelungenen Nachmittags sorgte.

Antonia Ried

Juniorabzeichen Musikschule Stockach

Juniorabzeichen bestanden

Schon zum zweiten Mal in diesem Jahr haben sechs junge Musikerinnen und Musiker erfolgreich die Prüfung zum ersten Leistungsabzeichen Junior des Blasmusikverbands in der Musikschule Stockach abgelegt. Gut von Musikdirektor Hubov und seinem Musiklehrerteam vorbereitet, stellten sie sich der Prüfung, bestehend aus Musiklehre, Gehörbildung und Instrumentalspiel. Wir gratulieren allen herzlich zu diesem Erfolg und wünschen weiterhin viel Freude an und mit der Musik!

Konzert zur Museumsnacht

Unsere Musikschullehrer Christine Hellstern und Matthias Fröhlich spielten zur Vernissage der Museumsnacht am 16. September im Alten Forstamt in Stockach drei kurze Sätze für Querflöte und Gitarre. Die musikalische Umrahmung stimmte auf den vielfältigen Rundgang durch die Kulturmeile in der Oberstadt ein, die noch bis 01. Oktober besichtigt werden kann.

Unterrichtsstart

Welcome back!

Wir freuen uns auf ein neues Schuljahr voller Musik mit euch und starten am 11.09.23 wieder mit dem regulären Musikunterricht. Wir hoffen, dass ihr tolle, erlebnisreiche und erholsame Ferien hattet und mit viel Schwung und Lust aufs Musizieren mit uns startet.

Die Orchester starten am 13.09. zur gewohnten Zeit wieder ihre Proben im Proberaum bei der Grundschule Stockach. Kommt gerne vorbei!

Schöne Ferien!

Musik ist Medizin für die Seele       

Wir wünschen allen Schülern und Ihren Familien, allen Freunden unserer Musikschule, erholsame und wunderschöne Sommerferien.

Sommerferien ab Donnerstag, 27. Juli bis 9. September 2023

Musikschule Stockach
Leitung: MD Helmut Hubov

Pfarrst. 9
78333 Stockach
Tel.: 07771/3144 
E-Mail: info@musikschule-stockach.de